Erfolgreich durch 2022: Onlinemarketing Tipps für KMUs


Mit dem neuen Jahr starten für viele wieder die berühmten guten Vorsätze. Warum sich also nicht den Vorsatz nehmen, die Onlinemarketing-Strategie des eigenen Unternehmens zu optimieren?

Google, Social Media, Website oder Blog – es gibt zahlreiche Elemente, die Bestandteil einer erfolgreichen Strategie im Onlinemarketing sind. Wir erklären Ihnen auf was es ankommt und geben Tipps, damit auch Sie die richtigen Kanäle für Ihr Unternehmen finden.

 

Social Media richtig nutzen

Dass man soziale Netzwerke wie Instagram, Facebook, Twitter und Co. für eine erfolgreiche Onlinemarketing-Strategie nutzen sollte, ist längst keine Neuigkeit mehr.

Bereits in der Vergangenheit haben wir erklärt, warum Social Media nicht nur dabei hilft, den Traffic auf der Website zu erhöhen und zur Leadgenerierung beiträgt, sondern sich auch positiv auf die Auffindbarkeit in Suchmaschinen und das Image auswirkt.
Mit Social-Media-Marketing können Zielgruppen dort erreicht werden, wo sie ohnehin schon präsent sind. Dafür ist es jedoch wichtig, die eigene Zielgruppe genau zu kennen, denn nicht jedes soziale Netzwerk ist gleich. Starten Sie ruhig zuerst mit einem Kanal und bauen Ihre Präsenz dann nach und nach weiter aus.
Hat man die richtigen Kanäle erst einmal gefunden, geht es darum die Bedürfnisse der Nutzer zu berücksichtigen und sich mit der Community auseinanderzusetzen. User möchten keine Aneinanderreihung von Werbebotschaften sehen, sie erwarten Ehrlichkeit, Transparenz und Mehrwert. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Inhalte Ihre Zielgruppe sehen möchte, eignet sich Social Media perfekt, um das herauszufinden: Die verschiedenen Netzwerke bieten Ihnen die Möglichkeit durch Umfragen und Interaktionen Feedback von Ihrer Community zu erlangen.
Wer noch neu in der Welt von Social Media ist, kann sich von der Vielzahl an Möglichkeiten schnell erschlagen fühlen. Es gibt jedoch nützliche Tools, die Ihnen die Planung und Veröffentlichung von Inhalten erleichtern. Mithilfe von Content-Management-Systemen, können Sie Ihre Ideen strukturieren, Reaktionen überwachen und Inhalte besser planen. Außerdem helfen Ihnen unsere Social-Media-Experten gerne weiter, kontaktieren Sie uns dazu einfach.
Ein weiterer Vorteil von Social Media: richtig angestellt, werden Ihre Follower selbst zu Content-Produzenten und Ihr Unternehmen kann vom sogenannten User-Generated-Content profitieren.

 

Influencer Marketing

Viele Unternehmen lassen die Inhalte für ihre Social-Media-Kanäle heutzutage nicht mehr nur von Mitarbeitenden produzieren, sondern nutzen sogenannte Influencer, also reichweitenstarke Personen in sozialen Medien, für ein erfolgreiches Marketing über soziale Netzwerke. Durch diese Kooperationspartner gewinnt Ihr Unternehmen an Reichweite, Sie können potenzielle neue Zielgruppen erschließen und vom Einfluss der ausgewählten Personen profitieren. Um hierbei langfristige Erfolge zu erzielen, gilt es jedoch einige Punkte zu beachten, die wir für Sie in einem separaten Beitrag zusammengefasst haben.

 

Die eigene Website

Um online nachhaltig präsent zu sein, ist eine stets aktuelle und benutzerfreundliche Website wichtig. Nicht zuletzt durch die Coronapandemie haben viele KMUs den Onlinehandel für sich entdeckt.

Neben Social Media ist auch eine optimierte Website essenziell, um Ihre Sichtbarkeit und damit Ihren Absatz zu erhöhen. Hierbei spielt es keine Rolle, in welcher Branche Sie tätig sind. Egal ob User auf der Suche nach Informationen zu Öffnungszeiten und Produktangeboten sind, oder mit gezielter Kaufabsicht Ihre Website besuchen – das wichtigste ist, dass diese sich dort zurechtfinden. Deshalb sollten Sie stets darauf achten, dass Inhalte und Infos aktuell, strukturiert und logisch aufgebaut sind. Denken Sie auch hier immer an Ihre Zielgruppe und versuchen sich in die Websitebesucher hineinzuversetzen.
Außerdem surfen immer mehr Nutzer mobil, weshalb die Optimierung für Smartphones oder Tablets eine entscheidende Rolle spielt.

 

Content: Website, Blogs und Co. mit guten Inhalten füllen

Wer sich bereits für soziale Netzwerke oder eine Website entschieden hat, steht meist vor der Herausforderung diese mit relevanten Inhalten zu befüllen. Wie bereits erwähnt, reicht es dabei nicht aus, diese Kanäle als reine Werbeplattform für Produktinformationen zu nutzen. Nutzer erwarten, dass Ihnen ein Mehrwert geboten wird, den nur Ihr Unternehmen ihnen bieten kann. Wer also Inhalte produziert, die dem Leser Hilfestellungen zu einem branchentypischen Problem bieten, ihm neue Informationen zu einem bestimmten Thema geben, oder in anderer Form Nutzen bringen, unterstreicht damit nicht nur die eigene Kompetenz. Indem Sie Ihrer Zielgruppe Know-How vermitteln und Mehrwert bieten, erlangen Sie ihr Vertrauen, können Ihre Reichweite steigern und bestenfalls neue Kunden gewinnen.

 

Suchmaschinenmarketing: Erfolgreich mit SEO und SEA

Damit Ihre Inhalte einen Mehrwert bieten können, müssen sie allerdings erstmal gefunden werden. Täglich wird eine Vielzahl von neuen Inhalten online publiziert, wer hier hervorstechen will, muss für eine gute Auffindbarkeit in Suchmaschinen sorgen.

Mithilfe von Suchmaschinenoptimierung (SEO) können Sie optimale Platzierungen in den Suchergebnissen bei Suchmaschinen wie Google oder Bing erzielen. SEO-Kampagnen verfolgen langfristige Ziele, damit Sie nachhaltig davon profitieren können. So verbessern Sie nicht nur Ihre Position im Ranking der Suchmaschine, sondern erhöhen Ihre Sichtbarkeit und können neue Kunden generieren.
Eine weitere Möglichkeit, um potenzielle Kunden dort auf sich aufmerksam zu machen, wo diese nach Dienstleistungen oder Produkten suchen, ist die Suchmaschinenwerbung (SEA). Mit bezahlten Anzeigen erscheinen Sie bei Google oder Bing ganz oben und machen so auf sich aufmerksam.
Die Vorteile sind eindeutig: Die Anzeigen werden anhand verschiedener Kriterien nur bei Suchanfragen, die zu Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung passen, angezeigt. Außerdem können Sie die Erfolge Ihrer Kampagne stets nachvollziehen und messen. Das eingesetzte Budget bestimmten Sie dabei selbst, sodass Ihre Kampagne nie mehr kostet als von Ihnen gewünscht. SEA funktioniert nach dem Cost-per-Click Prinzip (CPC), das heißt erst, wenn Ihre Anzeige wirklich angeklickt wird, entstehen Kosten.

Es gibt verschiedenste Ansätze für eine nachhaltige Onlinemarketing-Strategie. Wichtig ist, dass Sie dabei stets Ihre Zielgruppen im Auge behalten und deren Bedürfnisse berücksichtigen.

Benötigen Sie Unterstützung dabei, die richtige Strategie für Ihr Onlinemarketing zu entwickeln? Kontaktieren Sie uns gerne, wir freuen uns Ihnen dabei zu helfen.

05.01.2022

weitere Beiträge

05.01.2022 - Erfolgreich durch 2022: Onlinemarketing Tipps für KMUs  mehr

16.12.2021 - Merry Krickmas – Weihnachtsvideo 2021  mehr

08.12.2021 - KRICK HILFT: Wein gewinnen und Gutes tun!  mehr

29.11.2021 - 24 Tage, 24 Gewinne: der Krick.com Adventskalender  mehr

16.11.2021 - Alexa Skills für Das Telefonbuch und Das Örtliche  mehr

02.11.2021 - Rückblick auf die Würzburg Web Week 2021  mehr

06.10.2021 - Ausfall bei Facebook sorgt für starken Zuwachs bei Signal & Co.  mehr

24.09.2021 - Die Krick Unternehmensfamilie auf der Würzburg Web Week 2021  mehr

21.09.2021 - Musik & Wein in Eibelstadt: eazyR im Einsatz  mehr

13.09.2021 - Signal – warum Open Source die Zukunft ist  mehr

08.09.2021 - Würzburger Startup-Preis 2021: Jetzt bewerben!  mehr

07.09.2021 - Erneuerbare Energien: Warum wir sie für eine nachhaltige Energiepolitik brauchen  mehr

02.09.2021 - Ausbildungsstart bei Krick  mehr

11.08.2021 - Weibliche Nachwuchsförderung: Komm, mach MINT!  mehr

05.08.2021 - KRICK HILFT: Wein kaufen und Gutes tun  mehr