Alexa Skills für Das Telefonbuch und Das Örtliche


Auf neuen Wegen zu neuen Kunden: Das Telefonbuch und Das Örtliche nutzen das Potenzial von Sprachassistenten

Lokale Verzeichnisse, wie Das Telefonbuch und Das Örtliche gehören nach wie vor zu den ersten Anlaufstellen, wenn Dienstleistungen oder Unternehmen in der eigenen Region gesucht werden. 87% aller Kunden, die über Verzeichnisse mit Unternehmen in Kontakt kommen, tätigen auch einen Auftrag.

Natürlich wird die Digitalisierung auch für Verzeichnismedien immer wichtiger. Um den Nutzern alle Seit über 20 Jahren sorgen Das Telefonbuch und Das Örtliche bereits mit ihren eigenen Webauftritten und Apps dafür, dass Nutzern alle Informationen unabhängig von Ort und Zeit zur Verfügung stehen.
Da sich auch Sprachassistenten wachsender Beliebtheit erfreuen, war der nächste logische Schritt diese Technologie für die Verzeichnismedien zu nutzen.

 

Was sind Skills für Sprachassistenten wie Alexa?

Skills ähneln den herkömmlichen Apps und können mit einem mobilen Endgerät, wie einem Smartphone, heruntergeladen werden. Anschließend kann der Nutzer über das Skill spezielle Funktionen für beispielsweise Alexa freischalten. So kann jeder Anbieter eigene Skills für Sprachassistenten programmieren, und seine Dienstleistungen so einer breiteren Zielgruppe anbieten.
Auch für das Telefonbuch und das Örtliche gibt es einen Amazon Alexa Skill.

 

Die Amazon Alexa Skills von Das Telefonbuch und Das Örtliche

Einmal heruntergeladen, können die Skills ganz einfach per Aufforderung aktiviert werden in dem man den Sprachassistenten anspricht mit „Alexa, aktiviere den Skill Das Telefonbuch“ oder „Alexa, aktiviere den Skill Das Örtliche“.

Nun können die Skills bereits genutzt werden. Auf Fragen, wie „Alexa, wo ist der nächste Zahnarzt“, liest Alexa vorerst zwei Ergebnisse vor. Die Unternehmen auf den ersten beiden Plätzen haben somit einen deutlichen Vorteil im Wettbewerb.
Beide Skills ermöglichen das Finden von Unternehmen, Telefonnummern, Adressen oder Öffnungszeiten und bieten die Möglichkeit eines kostenfreien Anrufs.

 

Alexa Skill von Das Örtliche auch für grafische Benutzeroberflächen optimiert

Das Alexa Skill von Das Örtliche kann zusätzlich zur Sprachausgabe auch für grafische Benutzeroberflächen genutzt werden. Amazons Echo Show und Echo Spot ermöglichen dem Nutzer, nachdem er Alexa nach beispielsweise Hotels in der Nähe fragt, zusätzlich zum Anhören auch das Ansehen der Vorschläge. So erhält der Nutzer mehr Ergebnisse als bei der reinen Sprachausgabe, und findet seinen Favoriten vielleicht schneller.

Möchten auch Sie mit Ihrem Unternehmen das Potenzial lokaler Verzeichnisse nutzen und sich einen Wettbewerbsvorteil sichern? Kontaktieren Sie uns gerne.

16.11.2021

weitere Beiträge

29.11.2021 - 24 Tage, 24 Gewinne: der Krick.com Adventskalender  mehr

16.11.2021 - Alexa Skills für Das Telefonbuch und Das Örtliche  mehr

02.11.2021 - Rückblick auf die Würzburg Web Week 2021  mehr

06.10.2021 - Ausfall bei Facebook sorgt für starken Zuwachs bei Signal & Co.  mehr

24.09.2021 - Die Krick Unternehmensfamilie auf der Würzburg Web Week 2021  mehr

21.09.2021 - Musik & Wein in Eibelstadt: eazyR im Einsatz  mehr

13.09.2021 - Signal – warum Open Source die Zukunft ist  mehr

08.09.2021 - Würzburger Startup-Preis 2021: Jetzt bewerben!  mehr

07.09.2021 - Erneuerbare Energien: Warum wir sie für eine nachhaltige Energiepolitik brauchen  mehr

02.09.2021 - Ausbildungsstart bei Krick  mehr

11.08.2021 - Weibliche Nachwuchsförderung: Komm, mach MINT!  mehr

05.08.2021 - KRICK HILFT: Wein kaufen und Gutes tun  mehr

28.07.2021 - Der City Blog Würzburg als Best-Practice-Beispiel mit positivem Einfluss auf die Entwicklung der Innenstadt  mehr

16.07.2021 - KRICK HILFT: Spendenaufruf für die Betroffenen der Unwetter in der Eifel  mehr

14.07.2021 - Ende des Benefizkonzerts Würzburg: Dr. Klaus D. Mapara blickt im Interview auf 15 schöne Jahre zurück  mehr