Landrat Thomas Eberth zu Besuch bei der Krick Unternehmensfamilie


Besuch bei der Krickunternehmensfamilie. Von links: Landrat Thomas Eberth, Eibelstadts Bürgermeister Markus Schenk, Kricks geschäftsführender Gesellschafter Dr. Klaus D. Mapara und Michael Dröse, Leiter der Kreisentwicklung am Landratsamt. © Foto: Lucas Kesselhut

Im Oktober besuchte uns Landrat Thomas Eberth zusammen mit Eibelstadts Bürgermeister Markus Schenk und Michael Dröse, Leiter der Kreisentwicklung am Landratsamt, in unserer Zentrale in Eibelstadt. Er informierte sich bei unserem Geschäftsführer Dr. Klaus D. Mapara über Leistungsspektrum und Expertise der Unternehmensfamilie.

Als international tätiges Informations- und Kommunikationsunternehmen mit 350 Mitarbeitern und langer Tradition ist uns der Bezug zu unseren Standorten sehr wichtig. Deshalb haben wir uns über diesen Besuch besonders gefreut. „Die digitale Welt verändert sich immer schneller, deswegen bin ich froh, dass ein Unternehmen wie Krick im Landkreis Würzburg beheimatet ist“, so der Landrat. Die Besucher bekamen Einblicke in die Tätigkeitsfelder von krick.com und unseren Tochterunternehmen: Lokale Suche und lokale Werbung, IT & Kommunikationstechnologie, Online Marketing und New Business. Wir zeigten ihnen auch Auszüge aus unseren Projekten: von einer smarten App zum Tanken über ein Tool zur Gästeregistrierung während Covid19 bis hin zu unserem Gemeinschaftsprojekt City Blog war alles dabei. Auch präsentierte Dr. Mapara stolz die Frauenquote im Unternehmen: circa 50 Prozent unserer Führungskräfte sind weiblich!

Wir sind stets daran interessiert, uns mit Kontakten aus der Region zu vernetzen und diesen Hilfestellungen beim Sprung in die Digitalisierung zu geben. Als langjähriger Partner von Google und Bing können wir hier das entsprechende Know-How bieten. „Unternehmen wie Krick sind als Arbeit-, Impuls- und Ideengeber für die Menschen, die Gemeinden und damit für den Landkreis Würzburg sehr wichtig und ein Aushängeschild für die Region“, lobt Landrat Thomas Eberth.

Die vollständige Pressemeldung des Landratsamts Würzburg finden Sie hier.
Mehr Informationen zu unserer Unternehmensfamilie erhalten Sie auf unserer Homepage, Facebook oder Instagram.

21.10.2020

weitere Beiträge

05.09.2017 - Azubi-Start bei der Krick Unternehmensfamilie  mehr

12.07.2017 - Google EMEA Premier Partner Awards 2017 - KIM Krick Interactive Media GmbH als einzige deutsche Online Marketing Agentur nominiert  mehr

26.06.2017 - Robert Krick ist verstorben  mehr

19.06.2017 - Das Örtliche unter den besten Online-Portalen Deutschlands  mehr

12.06.2017 - Schülerzeitung „eigenleben“ jetzt auch digital lesbar  mehr

11.05.2017 - 1,4 Millionen Luftballons für den Klimaschutz  mehr

04.04.2017 - Benefizabend „Nachbar Afrika“ am 29. April 2017  mehr

03.04.2017 - Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen  mehr

07.02.2017 - „Spam, nein danke!“ - Die Ö-App warnt Nutzer vor unerwünschten Spamanrufen  mehr

10.01.2017 - GfK-Studie 2016: Verzeichnismedien als wichtige Informationsquelle für Suche nach Dienstleistern  mehr

12.12.2016 - „Mozart 36 – Was ist Reife?“  mehr

15.11.2016 - 1. Crossover-Benefizkonzert der Druck- und Medienunternehmen Würzburg  mehr

09.09.2016 - Neue Herbstkampagne 2016: „Manchmal ist ein persönlicher Anruf durch nichts zu ersetzen“  mehr

05.09.2016 - Zuwachs für die Krick Unternehmensfamilie  mehr

26.07.2016 - Schülerprojekttage 2016  mehr