Mehr als die Hälfte der Deutschen sind blau

1,7 Milliarden Nutzungen pro Jahr oder anders ausgedrückt über 4,7 Millionen Nutzungen am Tag: Das Vertrauen der Deutschen in Das Örtliche ist groß, wenn es um die Suche nach einem Unternehmen, Dienstleister, Arzt oder auch einer Privatperson geht – egal ob in Print, Online oder Mobil.

Die Kombination macht’s 

Diese Zahlen kommen durch 42,8 Millionen Personen zustande, die Das Örtliche im letzten Jahr verwendet haben. Nach einem Unternehmen haben 76 Prozent der Nutzer von Das Örtliche schon einmal gesucht, das sind 32,7 Mio. Personen oder rund jeder Zweite in Deutschland. Das blaue Verzeichnis profitiert hier vor allem von der Kombination aus den drei Produktlinien Print, Online und Mobil. Jede dieser Gattungen hat Exklusivnutzer, aber auch Nutzer, die eine Kombination aus den verschiedenen Produktarten bevorzugen und Das Örtliche so eine enorme Reichweite einbringen. 

Digital sind vor allem Mehrfachnutzer unterwegs: die monatlichen 9,4 Millionen Unique User auf www.dasoertliche.de summieren sich zu 18,5 Millionen jährlichen Nutzern. Stark im Aufwind sind die mobilen Varianten, also das Mobilportal mobil.dasoertliche.de sowie die Ö-App, die mit 6,6 Millionen Nutzern ebenfalls hoch im Kurs stehen. 

Die Studie der GfK bestätigt hiermit die Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.V. (AGOF) von Anfang November, nach denen Das Örtliche zu den Top 15 Digitalangeboten in Deutschland gehört. 

Persönliche Betreuung und Expertise vor Ort 

Der Erfolg kommt nicht von ungefähr: insgesamt 1.055 verschiedene Ausgaben sorgen für einen sehr lokalen Zuschnitt von Das Örtliche. Beteiligt sind hieran rund 100 Verlage in Deutschland, die die Inserenten als Experten vor Ort persönlich beraten. 

Für die Nutzer von Das Örtliche bedeutet das, immer die beste Empfehlung zu erhalten, wenn sie nach Dienstleistungen oder Unternehmen suchen. Insbesondere digital gibt es noch mehr zu entdecken: mit aktuellen Benzinpreisen, aktuellen Angeboten oder saisonalen Angeboten wie der Weihnachtsmarktsuche lohnt sich ein Blick in Das Örtliche immer wieder aufs Neue.

Quellen:
GfK-Nutzeranalyse Verzeichnismedien 2015


AGOF digital facts 2015-08

01.12.2015

weitere Beiträge

05.01.2022 - Erfolgreich durch 2022: Onlinemarketing Tipps für KMUs  mehr

16.12.2021 - Merry Krickmas – Weihnachtsvideo 2021  mehr

08.12.2021 - KRICK HILFT: Wein gewinnen und Gutes tun!  mehr

29.11.2021 - 24 Tage, 24 Gewinne: der Krick.com Adventskalender  mehr

16.11.2021 - Alexa Skills für Das Telefonbuch und Das Örtliche  mehr

02.11.2021 - Rückblick auf die Würzburg Web Week 2021  mehr

06.10.2021 - Ausfall bei Facebook sorgt für starken Zuwachs bei Signal & Co.  mehr

24.09.2021 - Die Krick Unternehmensfamilie auf der Würzburg Web Week 2021  mehr

21.09.2021 - Musik & Wein in Eibelstadt: eazyR im Einsatz  mehr

13.09.2021 - Signal – warum Open Source die Zukunft ist  mehr

08.09.2021 - Würzburger Startup-Preis 2021: Jetzt bewerben!  mehr

07.09.2021 - Erneuerbare Energien: Warum wir sie für eine nachhaltige Energiepolitik brauchen  mehr

02.09.2021 - Ausbildungsstart bei Krick  mehr

11.08.2021 - Weibliche Nachwuchsförderung: Komm, mach MINT!  mehr

05.08.2021 - KRICK HILFT: Wein kaufen und Gutes tun  mehr