krick.com verlängert Engagement bei der OpenStreetMap Foundation und nutzt OSM-Daten für Portale wie seeker



Auch für 2020 ist krick.com weiter Corporate-Mitglied der OpenStreetMap Foundation (OSMF). Als Bronze-Partner unterstützt das Informations- und Kommunikationsunternehmen die Organisation, deren Ziel es ist, die Entwicklung von frei-wiederverwendbaren Geodaten zu ermöglichen.

Was ist OpenStreetMap?

OpenStreetMap (OSM) ist ein im Jahre 2004 in Großbritannien gegründetes Projekt mit dem Ziel, eine freie Weltkarte zu erschaffen. Von zahlreichen Mitwirkenden werden dafür weltweit Daten gesammelt über Straßen, Eisenbahnen, Flüsse, Wälder, Häuser, „Points of Interest“ und alles andere, was gemeinhin auf Karten zu sehen ist.

Ähnlich wie bei Wikipedia werden die Kartendaten von OpenStreetMap von einer Community zusammengetragen und auf aktuellem Stand gehalten. OSM wird bereits von mehr als 2,3 Millionen registrierten Benutzern bearbeitet, weiterentwickelt und verbessert. Die Erfassung der Daten geschieht in erster Linie mit Hilfe von GPS-Empfängern, aber auch unter Zuhilfenahme von Satellitenbildern, für die eine entsprechende Genehmigung vorliegt, beispielsweise Landsat. Die OpenStreetMap-Daten darf jeder lizenzkostenfrei nach der Open-Source-Lizenz einsetzen und beliebig weiterverarbeiten.

Projektziel ist also eine offen zugängliche Datenbank aller beigetragenen Geoinformationen. Aus diesen Daten wiederum können zum Beispiel freie als auch kommerzielle Landkarten erstellt werden. Auf der Projekt-Website openstreetmap.de findet sich eine Auswahl der besten Karten und Anwendungen. Die Daten können weiterhin kostenfrei in Druckerzeugnissen, auf Websites oder auch für Anwendungen wie Navigationssoftware verwendet werden.

Wie nutzt krick.com OpenStreetMap-Daten?

Die App und das Webportal seeker, ein Dienst für das einfache Ordnen, Managen und Finden von Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Geldautomaten, Restaurants, Hotels, Fahrradmietstationen etc., greift auf verschiedene öffentliche Datenquellen zu, unter anderem auf Daten von OpenStreetMap.

22.11.2019

weitere Beiträge

21.09.2021 - Musik & Wein in Eibelstadt: eazyR im Einsatz  mehr

13.09.2021 - Signal – warum Open Source die Zukunft ist  mehr

08.09.2021 - Würzburger Startup-Preis 2021: Jetzt bewerben!  mehr

07.09.2021 - Erneuerbare Energien: Warum wir sie für eine nachhaltige Energiepolitik brauchen  mehr

02.09.2021 - Ausbildungsstart bei Krick  mehr

11.08.2021 - Weibliche Nachwuchsförderung: Komm, mach MINT!  mehr

05.08.2021 - KRICK HILFT: Wein kaufen und Gutes tun  mehr

28.07.2021 - Der City Blog Würzburg als Best-Practice-Beispiel mit positivem Einfluss auf die Entwicklung der Innenstadt  mehr

16.07.2021 - KRICK HILFT: Spendenaufruf für die Betroffenen der Unwetter in der Eifel  mehr

14.07.2021 - Ende des Benefizkonzerts Würzburg: Dr. Klaus D. Mapara blickt im Interview auf 15 schöne Jahre zurück  mehr

12.07.2021 - Ausbildung goes digital: Krick.com in der IHK-App „MIA“  mehr

06.07.2021 - Nachwuchsförderung digital: kostenlose Bildungszentren für Jugendliche  mehr

02.07.2021 - E-Mobilität in der Krick Unternehmensfamilie – ein Erfahrungsbericht  mehr

15.06.2021 - 5. Crossover-Benefizkonzert: Vocal Power - nicht nur A capella  mehr

14.06.2021 - eazyR: zurück in die Normalität durch digitale Kontaktnachverfolgung  mehr