eazyR 2.0 – Check-In durch individuellen QR-Code


Mit unserem Tool eazyR unterstützen wir seit Mitte 2020 zahlreiche Unternehmer bei der digitalen Kontaktnachverfolgung. Nun präsentieren wir mit eazyR 2.0 neue Funktionen und ermöglichen jedem Gast einen sicheren und noch einfacheren Check-In mit personalisiertem QR-Code – damit wir alle wieder unbeschwert unsere Lieblingsrestaurants und -cafés besuchen können, Veranstaltungen wieder möglich werden und auch Fitnessstudios und Bars bald wieder öffnen dürfen.

Seit Mitte 2020 sind Betreiber von Gaststätten, Hotels und anderen Lokalitäten verpflichtet, personenbezogene Daten zu erheben, falls aufgrund einer COVID19 Infektion eine Nachverfolgung der Kontakte nötig ist. Bisher konnten dafür QR-Codes an den Tischen angebracht werden, wie auch bei unserem Tool eazyR, oder es wurden händische Listen geführt. Nach intensivem Austausch mit verschiedenen Interessenvertretern aus Würzburg, haben wir diesen Prozess weiterentwickelt, um ihnen den Check-In so angenehm wie möglich zu gestalten – und das einfach, hygienisch, sicher und datenschutzkonform.

eazyR 2.0. – so einfach ist der Check-In für Gäste:

Über unsere Webseite registrieren Gäste sich einmalig mit Namen und Mobilnummer. Es wird keine App für eazyR benötigt, das browserbasierte Tool kann mit jedem Internetbrowser genutzt werden.
Nach der Anmeldung verifiziert der Gast seine Telefonnummer mithilfe einer TAN, die er per SMS erhält, und generiert so seinen individuellen QR-Code mit einer anonymen, verschlüsselten Session-ID (die elektronische Kennzeichnung eines Gasts).  
Die Webseite mit dem QR-Code kann entweder als Lesezeichen auf dem Home-Bildschirm des Smartphones abgelegt oder dem Wallet auf dem Smartphone hinzugefügt werden. Über einen Cookie wird die Session-ID lokal gespeichert, sodass keine erneute Anmeldung nötig ist, um den QR-Code anzuzeigen. Die Daten werden in unserem hauseigenen Rechenzentrum an unserem Standort Eibelstadt verschlüsselt abgelegt und nach Ablauf der vierwöchigen Speicherfrist automatisch gelöscht. 

Nun kann der Nutzer seinen ganz persönlichen Code in jeder Lokalität nutzen, die eazyR verwendet. Dafür scannt der Betreiber lediglich den QR-Code und schon kann’s losgehen.

eazyR als Betreiber einrichten:

Auch als Betreiber ist nur eine einmalige Registrierung über unsere Homepage nötig. Anschließend können Bereiche für die Nachverfolgung angelegt werden. Am Eingang scannt der Betreiber nun die Codes der Gäste. Hat ein Gast kein Smartphone, können die benötigten Daten manuell im System erfasst und – wenn gewünscht - einer Ressource zugeordnet werden. Nach Ablauf einer zuvor festgelegten Zeit erfolgt der automatische Check-Out der Gäste.

Die Funktionalitäten unserer ersten Version von eazyR bleiben nach wie vor verfügbar: Betreiber können QR-Codes an den Tischen anbringen und diese von den Gästen scannen lassen. Auch eine Kombination beider Versionen ist möglich.

Selbstverständlich ermöglichen beide Versionen die Auswertung der Kontaktdaten für das Gesundheitsamt auf Knopfdruck.

Haben Sie Fragen zur Nutzung von eazyR? Wir beraten Sie gerne!

14.04.2021

weitere Beiträge

06.10.2021 - Ausfall bei Facebook sorgt für starken Zuwachs bei Signal & Co.  mehr

24.09.2021 - Die Krick Unternehmensfamilie auf der Würzburg Web Week 2021  mehr

21.09.2021 - Musik & Wein in Eibelstadt: eazyR im Einsatz  mehr

13.09.2021 - Signal – warum Open Source die Zukunft ist  mehr

08.09.2021 - Würzburger Startup-Preis 2021: Jetzt bewerben!  mehr

07.09.2021 - Erneuerbare Energien: Warum wir sie für eine nachhaltige Energiepolitik brauchen  mehr

02.09.2021 - Ausbildungsstart bei Krick  mehr

11.08.2021 - Weibliche Nachwuchsförderung: Komm, mach MINT!  mehr

05.08.2021 - KRICK HILFT: Wein kaufen und Gutes tun  mehr

28.07.2021 - Der City Blog Würzburg als Best-Practice-Beispiel mit positivem Einfluss auf die Entwicklung der Innenstadt  mehr

16.07.2021 - KRICK HILFT: Spendenaufruf für die Betroffenen der Unwetter in der Eifel  mehr

14.07.2021 - Ende des Benefizkonzerts Würzburg: Dr. Klaus D. Mapara blickt im Interview auf 15 schöne Jahre zurück  mehr

12.07.2021 - Ausbildung goes digital: Krick.com in der IHK-App „MIA“  mehr

06.07.2021 - Nachwuchsförderung digital: kostenlose Bildungszentren für Jugendliche  mehr

02.07.2021 - E-Mobilität in der Krick Unternehmensfamilie – ein Erfahrungsbericht  mehr