Content ist King: Wie KMUs von gutem Content Marketing profitieren können


Websites, Social Media, Blogs und Co – Unternehmen produzieren täglich jede Menge Inhalte für verschiedene Kanäle. Content existiert wie Sand am Meer, wer hier herausstechen will, muss sich von der Konkurrenz abheben. Viel Budget ist dafür nicht nötig. Richtig angestellt, können vor allem kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) von Content Marketing profitieren und an großen Konkurrenten vorbeiziehen.

Wer das eigene Nutzungsverhalten mal beobachtet hat, weiß, dass klassische Werbung die Nutzer nicht mehr erreicht. Täglich werden sie von Inhalten und Informationen überflutet, die sie zunehmend nicht mehr beachten. Unternehmen müssen daher Content produzieren, der einen Nutzen für die Zielgruppe hat und somit ihre Aufmerksamkeit und ihr Interesse erhält. Dieser Content unterstreicht die Kompetenz des eigenen Unternehmens, während er den Lesern einen relevanten Mehrwert bietet und ihr Vertrauen gewinnt. Die Inhalte können in verschiedenen Formaten stattfinden: Blogbeiträge, die für den Leser relevante Themen behandeln und Mehrwert oder Hilfestellungen bieten, Whitepaper und Leitfäden zum kostenlosen Download oder How-To-Videos, die über die Webseite und Social Media publiziert werden. Durch das entstehende Vertrauen kann der Leser bestenfalls, vom Fachwissen des Unternehmens überzeugt, zum Kunden werden. Da das Werbebudget hier keine wesentliche Rolle spielt, können grade kleinere Unternehmen mit weniger Budget hiervon enorm profitieren und sich einer breiten Masse präsentieren.

 

Suchmaschinenoptimierter Content

Um sich von der Konkurrenz abzuheben, reicht es jedoch meistens nicht, einfach nur guten Content mit Mehrwert zu produzieren – der Content muss auch gefunden werden. Potenzielle Kunden suchen im Netz nach Produkten und Dienstleistungen, um sich zu informieren. Da User in den seltensten Fällen in einer Suchmaschine auf die zweite Ergebnisseite oder darüber hinaus klicken, ist es umso wichtiger in den Suchergebnissen möglichst weit oben zu erscheinen. Dazu müssen die Inhalte suchmaschinenoptimiert gestaltet werden, wobei es mehrere Faktoren zu berücksichtigen gibt.
Suchmaschinen verfolgen das Ziel, dem Nutzer bestmögliche Ergebnisse für seine entsprechende Suche zu liefern. Daher muss festgelegt werden, auf welche Suchanfrage der Content optimiert werden soll. Zudem bewerten Google & Co. sogenannten Dupilcate Content, also Inhalte, die eins zu eins von anderen Seiten übernommen werden, entsprechend schlecht. Wer in den Suchergebnissen weit oben erscheinen will, muss einzigartigen, neuen Inhalt produzieren. Ein weiterer Faktor sind Keywords. Vor der Erstellung des Contents empfiehlt es sich, für das Thema relevante Schlüsselbegriffe zu recherchieren. Diese sind dann im Text zu integrieren, allerdings immer mit Fokus auf die Lesbarkeit. Zu viele Keywords sind allerdings nicht zu empfehlen, da dadurch der natürliche Lesefluss gestört wird. Auch sollten Inhalte durch Gestaltungselemente wie Überschriften und Absätze strukturiert werden, damit die Suchmaschinen sie als lesbar einstufen. Interne Verlinkungen auf weitere relevante Beiträge zum behandelten Thema, sowie Verlinkungen auf externe Webseiten mit hilfreichem Inhalt erhöhen die Nutzerfreundlichkeit und werden positiv gewertet. Auch hier gilt allerdings, die Links dosiert und mit Verstand zu setzen.
Wenn sie diese Faktoren berücksichtigen, haben KMUs die Möglichkeit eine gute Position im Suchmaschinenranking zu erzielen und Traffic auf ihre Webseite zu bringen. Da diese Content-Optimierung ebenfalls nicht vom Werbebudget abhängt, können sie bestenfalls an großen Konkurrenten vorbeiziehen und vor ihnen angezeigt werden.

 

Neukundengewinnung durch gutes Content Marketing

Wer seine Inhalte richtig optimiert, kann potenzielle Neukunden an Land ziehen. Zum einen, weil der suchmaschinenoptimierte Content durch ein besseres Ranking mehr User auf die Webseite zieht, die sich von den Leistungen des Unternehmens überzeugen können. Zum anderen, weil auf die Zielgruppe ausgerichtete Inhalte den Nutzer direkter ansprechen, was Streuverluste verringert und somit auch finanzielle Ressourcen einspart. Wird ein User durch hochwertigen Content auf ein Unternehmen aufmerksam, kann die Wahrnehmung positiv beeinflusst werden, das Vertrauen ins Unternehmen wächst. Steht der User später vor der Kaufentscheidung für ein Produkt oder eine Dienstleistung, die das KMU anbietet, so hat er es bestenfalls bereits im Hinterkopf und entscheidet sich auf Basis seiner bisherigen Wahrnehmung für diesen Anbieter. 

KMUs können die großen Konzerne meist preislich nicht unterbieten. Daher müssen sie andere Wege finden, um sich im Wettbewerb behaupten zu können. Wer gutes Content Marketing betreibt, verbessert seine Auffindbarkeit, überzeugt die Konsumenten vom eigenen Unternehmen und steigert ihr Vertrauen. Hierbei ist weniger manchmal mehr: Es müssen nicht immer aufwendig produzierte Videos sein, wichtig sind Authentizität und der Mut auch mal was Neues zu probieren, immer mit Fokus auf die eigene Zielgruppe. 

03.12.2020

Archiv

21.01.2019 - Girls' & Boys'Day am 28. März 2019  mehr

02.01.2019 - Krick fördert des Mozartfest Würzburg 2019  mehr

01.01.2019 - Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches Jahr 2019  mehr

21.12.2018 - Rückblick: Zukunftstreff bei der Krick Unternehmensfamilie am 19. Dezember 2018  mehr

12.12.2018 - Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!  mehr

03.12.2018 - Tipps für das Weihnachtsgeschäft mit Google  mehr

16.11.2018 - krick.com ist Mitglied der OpenStreetMap Foundation  mehr

08.11.2018 - 3. Crossover-Benefizkonzert der Druck- und Medienunternehmen  mehr

24.10.2018 - Jazz-Konzert bei Krick in Eibelstadt  mehr

06.09.2018 - Zuwachs für die Krick Unternehmensfamilie  mehr

22.08.2018 - Ein Heißluftballon für den Klimaschutz  mehr

12.06.2018 - Daten helfen uns Tag für Tag, für Sie noch besser zu werden.  mehr

12.06.2018 - Mehr tun als die Pflicht - Unterfränkischer Realschulpreis 2018  mehr

02.05.2018 - Herzlichen Glückwunsch an unsere beiden Beta-Test-Gewinner!  mehr

09.04.2018 - IHK-Ausbilderforum 2018  mehr